Bücher

Die pflanzlichen Kurzgeschichten sind in jeder Buchhandlung erhältlich - sowohl als praktisches Taschenbuch, als auch im edlen Hardcover.
Wer lieber digital liest, findet die Geschichten auch als eBook in allen gängigen Shops.

>> Das Schnitzel freut sich nicht! << Rein pflanzliche Kurzgeschichten

Schwedische Glücksforscher haben herausgefunden, dass sich Schnitzel, entgegen der üblichen Redewendung, gar nicht freuen können - ganz gleich wie man sie auch dreht und wendet. Ein Schwein hingegen kann sich freuen. Aber wohl kaum über ein dunkles, 0.75m² großes Gefängnis, über eine betäubungslose Kastration oder über das blutige Schlachtermesser, das am Ende eines elenden, kurzen Schweinelebens steht.

Mehr als 60 Kurzgeschichten beleuchten in diesem Buch die unterschiedlichsten Aspekte unserer Ernährung sowie deren Folgen für Klima, Umwelt, Mensch und Tier. Hinter dem satirischen Witz dieser Erzählungen enthüllt sich die traurige Wahrheit über eine Gesellschaft, die jegliches Mitgefühl für Tiere verloren hat - von gehätschelten Hunden und Katzen einmal abgesehen.

Allergikerhinweis:
Kann Spuren von Sarkasmus enthalten.

>> Das interessiert doch keine Sau! << Tierisch lustige Kurzgeschichten

Zum neuen Jahr schenkt man sich traditionell Glücksschweine - mit der Realität hat das hingegen nichts zu tun. Im echten Leben hat nämlich kaum eine Sau jemals Schwein gehabt. Wenn das Schwein nicht schon als Ferkel nach wenigen Tagen totgeschlagen wird, landet es nach einem kurzen Leben im engen Stall beim Schlachter, welcher der furchtbaren Qual dann endlich ein Ende bereitet. Die Zustände in der Tierhaltung interessieren in Deutschland allerdings keine Sau. Solange der Schweinebraten saulecker ist, ist die Welt für alle in Ordnung.

Wie bereits im ersten Buch von V.C. Herz, "Das Schnitzel freut sich nicht!", beleuchten auch hier über 90 Kurzgeschichten die unterschiedlichsten Aspekte unserer Ernährung, sowie deren Folgen für Klima, Umwelt, Mensch und Tier. Hinter dem satirischen Witz dieser Erzählungen enthüllt sich erneut die traurige Wahrheit über unsere Gesellschaft, welche jegliches Mitgefühl für Tiere verloren hat - von geliebten Hunden und Katzen einmal abgesehen.

Allergikerhinweis:
Kann Spuren von geschredderten süßen Küken enthalten.

>> Das Essen ist kein Ponyhof! << Artgemeine Kurzgeschichten

Eine große, grüne Wiese, viel Sonnenschein und ein plötzlicher, schmerzfreier Tod: So stellen sich die meisten Menschen das Leben unserer Nutztiere vor. Die Realität sieht hingegen komplett anders aus: Ohne Sonnenlicht fristen Milliarden von Tieren weltweit ein kurzes Dasein in dunklen Mastställen, bevor es in überfüllten Tiertransportern ins blutige Schlachthaus geht.

Wie bereits in den ersten Büchern von V. C. Herz, beleuchten auch hier über 100 Kurzgeschichten die unterschiedlichsten Aspekte unserer Ernährung sowie deren Folgen für Klima, Umwelt, Mensch und Tier. Hinter dem makabren Witz dieser Erzählungen enthüllt sich erneut die traurige Wahrheit über unsere Gesellschaft, welche jegliches Mitgefühl für Tiere verloren hat – von geliebten Hunden und Katzen einmal abgesehen.

Achtung:
Kann bei übermäßigem Konsum abführend wirken!